search icon Hamburger icon Times icon Caret Down icon Quote Left icon Facebook icon Linkedin icon Linkedin icon box twitter icon Google plus icon Youtube icon Angle Left Icon Angle Right Icon Download Icon Hubspot Icon Align Justify Icon Angle Down Icon home Icon check Icon check Icon

Kartellklagen - Wie funktioniert es?

Wir steuern und finanzieren das gesamte Kartellverfahren um Ihren Anspruch geltend zu machen.

Unser Ansatz für ein erfolgreiches Kartellverfahren: Sorgfältige Vorbereitung und entschlossene Umsetzung

Unsere Kunden können in jeder Phase des Verfahrens auf unsere Erfahrung und Expertise vertrauen: Wir bereiten alles sorgfältig vor, um in dem Gerichtsverfahren ein positives Urteil zu erstreiten oder auch einen vorteilhaften Vergleich zu schließen. Unsere Kunden können den größten Teil der zur Prozessführung notwendigen Vorbereitung und die Risiken im Zusammenhang mit dem Kartellverfahren, wie zum Beispiel Gerichts- und Anwaltskosten, auf uns übertragen. Dies erlaubt es unseren Kunden, sich statt auf das Gerichtsverfahren, auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Wir helfen Kartellgeschädigten, den für sie besten Weg zu finden, um ihren Schadensersatzanspruch effizient durchzusetzen. Wir halten unsere Kunden während des gesamten Prozesses kontinuierlich auf dem Laufenden und sie haben ausreichend Zeit, um erforderliche Unterlagen zu liefern und bei Bedarf Richtungsentscheidungen zu treffen (z.B. die Annahme eines Vergleichs).

Red dart arrow

 

Deminor hilft den durch wettbewerbswidrige Praktiken Geschädigten ihren Schaden wieder gut zu machen, ohne dabei ein finanzielles Risiko zu tragen und viel Zeit investieren zu müssen. Wenn Sie an einem unserer Kartellverfahren teilnehmen, können Sie nur gewinnen, denn Deminor trägt Ihr Prozessrisiko.

Charles Demoulin
Partner

Wie funktioniert es in der Praxis?

Jedes Kartellverfahren geht seinen eigenen Weg, aber alle Kartellverfahren haben auch Gemeinsamkeiten:

SCHRITT 1

Benachrichtigung über aktuelle Kartellklagen

Wir informieren Sie über kartellrechtliche Schadensersatzansprüche, die Ihnen möglicherweise zustehen.

SCHRITT 2

Datenerhebung zur Substantiierung Ihres Anspruches

Wir sammeln die für die Anspruchsbegründung notwendigen Unterlagen.

SCHRITT 3

Prüfung Teilnahmevoraussetzungen

Anhand der von Ihnen vorgelegten Unterlagen prüfen wir, ob Sie die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen und an der Kartellklage teilnehmen können.

SCHRITT 4

Vertragsschluss

Wir schließen einen Vertrag über die Teilnahme an der Kartellklage.

SCHRITT 5

Vorbereitung des Prozesses

Zusammen mit Anwälten und Wirtschaftsexperten sammeln wir alle für eine erfolgreiche Prozessführung hilfreichen Informationen.

SCHRITT 6

Rechtsstreitigkeiten/Verhandlungen

Wenn möglich, versuchen wir eine einvernehmliche Lösung mit den Kartellanten zu finden, aber Rechtsstreitigkeiten sind fast immer ein notwendiger erster Schritt.

SCHRITT 7

Kommunikation

Wir informieren Sie regelmäßig über den aktuellen Verfahrensstand.

SCHRITT 8

Entscheidungen

Alle wichtigen Entscheidungen (z.B. Annahme eines Vergleichs) bedürfen Ihrer Zustimmung.

SCHRITT 9

Umsetzung

Urteilsvollstreckung oder Umsetzung des Vergleichs

SCHRITT 10

Auszahlung

Sie erhalten den für Sie erstrittenen Geldbetrag abzüglich der für die Leistungen von Deminor vereinbarten Vergütung.

SCHRITT 11

Fall geschlossen

Möchten Sie mehr über Kartellklagen erfahren?

Warum haben Sie einen Schadensersatzanspruch, wenn Sie von einem Kartell, einem Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung oder einer anderen Form wettbewerbswidriger Praktiken betroffen sind? Wie erfahren Sie, ob Sie Geschädigter sind? Welche Schritte sollten Sie unternehmen? Was können Sie erwarten, wenn Sie an einer von Deminor organisierten und finanzierten Kartellklage teilnehmen? Diese und viele andere Fragen werden in unserem E-Book "Kartellklagen” behandelt.

Laden Sie unser E-Book herunter

ebook-antitrust-1

 

Nehmen Sie Kontakt mit einem unserer Experten auf.

Haben Sie Fragen zu einem Fall?

Weiterführende Informationen

antitrust-german-steel

Preisabsprache bei Grobblechen (Quartobleche)

Am 12. Dezember 2019 hat das Bundeskartellamt EUR 646 Mio. Bußgeld gegen vier Hersteller von Grobblechen wegen langjähriger Preisabsprachen verhäng...

Lesen Sie mehr
AA_Cardboard

Italienisches Wellpappe-Kartell

Am 17. Juli 2019 hat die italienische Wettbewerbsbehörde ("AGCM") im Rahmen einer Untersuchung festgestellt, dass mehrere italienische Hersteller v...

Lesen Sie mehr
deminor-case-trucks

LKW-Kartell


Deminor bietet allen Käufern und Leasingnehmern von mittelschweren (Gewicht zwischen 6 und 16 Tonnen) und schweren LKWs (Gewicht mehr als 16 To...

Lesen Sie mehr