Anlegerklagen

Saipem

Unternehmen

SAIPEM SPA

Italien

Ticker Bloomberg

SPM:IM

Ticker Reuters

SPMI.MI

ISIN

IT0000068525

Relevanter Zeitraum

01/01/2012 – 14/06/2013

Beginn

März 2013

Fälle Saipem

Saipem ist eines der weltweit führenden Bau- und Technikunternehmen für die Öl- und Gasförderindustrie. Die Aktien von Saipem werden an der Mailänder Börse gehandelt. Am 29. Januar 2013 hat Saipem überraschend und entgegen bisheriger Darstellungen eine Gewinnwarnung mit einem Einbruch des EBIT von 50 % für das Jahr 2013 herausgegeben. Grund für den Gewinneinbruch sind laut Unternehmensangaben unerwartet geringe Margen in noch ausstehenden Verträgen. Am 14. Juni 2013 folgte eine zweite Gewinnwarnung. Infolge beider Gewinnwarnungen verlor der Aktienkurs etwa 50 %.

Nach einer eingehenden Untersuchung der Geschäftskennzahlen und der diesbezüglichen Kommunikation mit den Anlegern, sind wir davon überzeugt, dass das Unternehmen die Gründe, die zu der Gewinnwarnung führten, nicht erst im Januar bzw. Juni 2013 entdeckt haben konnte.

Die italienische Aufsichtsbehörde Consob führte unterschiedliche Untersuchungen durch; die Untersuchung ergab, dass das Unternehmen durch die verspätete Gewinnwarnung gegen italienische und internationale Rechnungslegungsvorschriften verstoßen hat. Deminor berät eine Gruppe von institutionellen Anlegern hinsichtlich der Geltendmachung von Verlusten, die diese in Folge der beiden Gewinnwarnungen erlitten haben. Am 28. April 2015 hat Deminor für die Anleger Klage gegen